HPL Dekorplatten als Rammschutzleisten und Brandschutzwände

Kompaktplatten nach DIN EN 438 lassen sich aufgrund ihrer hohen Schlagzähigkeit sehr gut als dekorative Rammschutzleisten in gefährdeten Bereichen einsetzen. Durch verschiedene Montagemöglichkeiten, egal ob Schrauben oder Kleben, wird der Schichtstoff jeder Lage gerecht. Außerdem kann der Plattenwerkstoff auch schwer entflammbar ausgeführt werden. Obwohl selbst die standard Brandschutzklasse schon hohe Anforderungen erfüllt wie etwa kein Abtropfen und entflammung erst ab 700°C. Der HPL-Werkstoff brennt nicht selbstständig, das heißt um diesen Werkstoff thermisch verwerten zu können, muss Energie zugeführt werden um die Flammtemperatur stetig erhalten zu können.

Anwendungsgebiete für Schichtstoffplatten als Rammschutzleisten und Brandschutzwände:

  • Rammschutzleisten in Industrieeinrichtungen
  • Stoßschutzleisten in Fördereinrichtungen
Kompaktplatte nach DIN EN 438 als Rammschutzleiste